PhD student - DM.117.18b

28.06.2018Forschung und WissenschaftBerufseinsteiger

Bewerbungsfrist 20.07.2018

Institut für Pharmakologie CCM/CBF — CCM

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Aufgabengebiet

  • Preparing a PhD thesis in a research group investigating metabolic diseases such as type 2 diabetes and obesity. The focus is on the study of glucose and fat metabolism in metabolically active organs such as liver and adipose tissue.

Voraussetzungen

  • completed university studies in the areas of pharmacy, biology, biochemistry or comparable with above-average performance
  • relevant laboratory experience within the scope of a Diploma, Bachelor's or Master's thesis, preferably in the field of molecular biology and the cultivation of cells
  • knowledge or high motivation to learn all common molecular biological and biochemical techniques
  • willingness to handle laboratory mice, ideally with knowledge in various tests to study the glucose and lipid metabolism or willingness to learn the same
  • autonomous working method with corresponding documentation requirements and independent evaluation of the data in the areas of obesity, insulin resistance and cell differentiation
  • international experience desired
  • safe handling of MS Office
  • very good knowledge of English

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

01.10.2018

Beschäftigungsdauer

36 months

Arbeitszeit

65% (25,35h)

Vergütung

E13 TVöD VKA-K; Employees are grouped into pay scales according to their qualifications and personal requirements. You can find our collective bargaining agreements (Tarifverträge) here: https://www.charite.de/en/careers/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die CharitéUniversitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

DM.117.18b

Bewerbungsfrist

20.07.2018

Bewerbungsanschrift

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Prof. Michael Schupp
Institute of Pharmacology

michael.schupp@charite.de
(1xPDF < 5MB)

Ansprechpartner für Nachfragen

michael.schupp@charite.de

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht