Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Michael Schupp

Arbeitsgruppenleiter

Charité – Universitätsmedizin Berlin
Institut für Pharmakologie
Hessische Str. 3-4
10115 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Hessische Str. 3-4

Sie befinden sich hier:

Expertise

Akademische Auszeichnungen

2004 New Investigator Award, Council on High Blood Pressure Research, Chicago

2004 Deutscher Forschungspreis Adipositas und Hypertonie (Arbeitsgruppe), Hannover

2005 Forssmann Preis für Nachwuchswissenschaftler, Universität Bochum

2008 Scholarship Keystone Konferenz Diabetes

2009 Scholarship Keystone Konferenz Diabetes

2010 Emmy-Noether Förderung, DFG


Lebenslauf Univ.-Prof. Dr. rer. nat. Michael Schupp

1995-2002 Studium Pharmazie (Universität Regensburg, Cardiff, London, Madrid, München) mit Approbation als Apotheker

2002-2005 Promotion an der Charité Berlin, Pharmakologisches Institut, Prof. U. Kintscher, Prof. T. Unger und im Intitut Pasteur Lille, Prof. B. Staels

2005-2010 Postdoctoral Fellow, Mentor: Prof. M. Lazar, Division of Endocrinology, Diabetes, Metabolism and Institute for Diabetes, Obesity, and Metabolism, University of Pennsylvania UPenn) School of Medicine, Philadelphia, USA

seit 08/2010 Emmy-Noether Gruppenleiter an der Charité/Berlin, Abteilung fuer Endokrinologie, Diabetes und Ernährungsmedizin im Center for Cardiovascular Research (CCR)

2013 Ruf auf Professur für Molekulare Pharmakologie und Metabolismus, CharitéUniversitätsmedizin Berlin


Funktionen / Ämter

Professor für molekulare Pharmakologie und Metabolismus
Mitglied der Charité Nachwuchskomission
Mitlglied des BIH Steuerungskommitees Metabolomics



Forschungsprofil

Vernetzung